Konzert Drachengesang: Haru no uta – Frühlingslied

15.00

Beschreibung

Haru no uta – Frühlingslied

Im Konzert erklingen die sehnsuchtsvollen Töne der Shakuhachi-Bambusflöte, gespielt in der uralten Tradition der Zenmönche Japans. Die fremdartigen Klänge der urtümlichen Bambusflöte, wehmütig wie der Frühlingswind, klingen wie die Brandung des Meeres oder wie ein sanft plätschernder Bach.
Im Konzert wird die Flöte in der mündlich überlieferten Tradition eines Zentempels auf der Insel Kyushu gespielt, die weltweit nur noch wenige Spieler beherrschen.

Auch die große japanische Trommel, die Taiko, stimmt in den Gesang mit ein. Der Klang der großen Taiko gilt in Japan als der Gesang des Drachen. Ihre mitreißenden Rhythmen ertönen immer zu den großen Festen, den Matsuri. Man sagt, dass die Ortsgrenzen so weit reichen, wie der Klang der Trommel zu hören ist. In den Tempeln Japans tönen zu den Rezitationen der heiligen Texte Gongs und Klangschalen.

Das Ensemble Drachengesang mit Gerhardt Staufenbiel (Shakuhachi), Rainer Rabus (Taiko, Handpan, Gongs) und Winfried Lernet (Gongs, Klangschalen, Monochord etc. ) vereint die drei Traditionen in ungewöhnlicher Weise zu einem Konzert der Stimmen. Dabei werden in der alten Tradition Stücke gespielt, aber auch westliche Einflüsse aufgenommen. Zu hören sind nicht nur die traditionellen Rezitationen aus den Tempeln Japans, sondern auch Texte der japanischen und deutschen Lyrik, etwa von Hölderlin oder Rilke.

Interpreten: Trio Drachengesang, Gerhardt Staufenbiel, Winfried Lernet, Rainer Rabus.
Als Gast: Michael Mihaljevic, Shakuhachi

Sonntag 20. Mai – Pfingstsonntag
Einlass ab 18.00 Uhr
Beginn 19.00 Uhr
Ende gegen 21.00 Uhr

Ort: Teehaus Myoshinan Chadojo, Igensdorf Oberrüsselbach
Am Rosenberg 5
Teeweg.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Konzert Drachengesang: Haru no uta – Frühlingslied“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .